Image

Eine neue Finanzpolitik für Würde, Wohlstand und Demokratie

Das Dezernat Zukunft ist ein überparteilicher Thinktank mit dem Ziel, Geld-, Finanz- und Wirtschaftspolitik verständlich zu erklären, einzuordnen und neu zu denken.

Mit unseren Denk- und Lösungsansätzen richten wir uns an politische Entscheidungsträger*innen, an Presse und Wissenschaft, sowie an Nachwuchsdenker*innen. Damit wollen wir zur Debatte beitragen und Menschen bei der Bildung ihrer politischen Meinung unterstützen.

Bei dieser Arbeit sind wir geleitet von unseren Kernwerten: Demokratie, Menschenwürde und breit verteilter Wohlstand.

GRUNDWERTE

Im Rahmen unserer Arbeit stehen drei Elemente im Mittelpunkt:

  • Mittelpunkt und Ethos der Gesellschaft ist die menschliche Entfaltung – nicht Gewinn-, Kapital-, oder Wachstumsmaximierung.

  • Die Demokratie bildet das oberste Organisationsprinzip unserer Gesellschaft.

  • Technokratische Institutionen und Märkte sind kein Selbstzweck, sondern nützliche Technologien der sozialen Organisation und damit Werkzeuge.
Image

Das Team

Image

Philippa Sigl-Glöckner

Direktorin & Geschäftsführerin
  • Ehemals Bundesministerium der Finanzen; Beraterin des liberianischen Finanzministers; Weltbank und Bundesbank
  • M.Sc. Computing Imperial College; B.A. Philosophy, Politics, Economics University of Oxford
  • Forbes 30 under 30; Atlantikbrücke Young Leaders; Handelsblatt Vordenker; Capital 40 under 40
  • Email: office[at]dezernatzukunft.org
Image

Dr. Maximilian Krahé

Forschungsdirektor
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozioökonomie in Duisburg
  • Ehemals Inhaber des Chaire SFPI an der königlichen Akademie der Wissenschaften und Schönen Künste von Belgien; ehemals volkswirtschaftlicher Berater bei Vivid Economics, London
  • Ph.D. in politischer Theorie & politischer Ökonomie, Yale University; M.Sc. Political Theory, LSE; B.A. Philosophy, Politics, Economics, University of Oxford
  • Email: max.krahe[at]dezernatzukunft.org
Image

Pola Schneemelcher

Leiterin Arbeitsmarktpolitik und
Head of Development
  • Ehemals Policy Fellow für europäische Wirtschaftspolitik beim Jacques Delors Centre und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Deutschen Bundestag
  • M.A. Public Policy Hertie School of Governance, Berlin; B.A. Public Administration, Universität Münster, B.Sc. European Studies, Universität Twente (NL)
  • Teil der TaxCOOP 35 under 35 Leaders of the Future in Taxation, Mitorganisatorin der German French Young Leaders Konferenz
  • Email: pola.schneemelcher[at]dezernatzukunft.org
Image

Kristina Steinle Dueñas

Stellvertretende Geschäftsführerin
  • Ehemals Senior Programmmanagerin bei der Kinderhilfsorganisation Children for a better World e.V. und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bundestag
  • M.A. Staatswissenschaften, Universität Erfurt; B.A. Politikwissenschaft und Öffentliches Recht, Universität Regensburg; Auslandssemester an der University of Helsinki (FIN)
  • Email: kristina.steinleduenas[at]dezernatzukunft.org
Image

Dr. Maximilian Paleschke

Leiter Finanzen
  • Postdoc in Taipeh, Taiwan, am Institute of Atomic and Molecular Sciences, Academia Sinica und der National Taiwan University, Forschung zu Advanced Materials und Surface Science
  • Ph.D. in Physik, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Projekt innerhalb des SFB/TRR 227 Ultrafast Spindynamics der FU Berlin und der MLU Halle
  • Email: maximilian.paleschke[at]dezernatzukunft.org
Image

Nicolas Gassen

Leiter Veranstaltungen
  • B.Sc. Betriebswirtschaftslehre, Humboldt-Universität, Berlin; Auslandssemester University of Exeter (UK)
  • ehemals Praktikant bei PD - Berater der öffentlichen Hand GmbH und bei RITTERWALD Unternehmensberatung GmbH
  • Email: nicolas.gassen[at]dezernatzukunft.org
Image

Leonie Heuer

Assistentin der Geschäftsführerin
  • Studentin der Rechtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin
  • M.Sc. Public Economics, Freie Universität Berlin; Auslandssemester Université de Lausanne; B.Sc. Politik und Wirtschaft, Universität Potsdam
  • Email: leonie.heuer[at]dezernatzukunft.org
Image

Gerrit Schröter

Research Assistant
  • M.A. Public Economics, Freie Universität Berlin; B.Sc. Volkswirtschaftslehre, Freie Universität Berlin; Auslandssemester Universität Wien und Universität Bergen
  • Ehemals Vorstandsmitglied beim Netzwerk Plurale Ökonomik e.V.
  • Email: gerrit.schroeter[at]dezernatzukunft.org
Image

Florian Schuster

Research Economist
  • Ph.D.- Student in Economics an der Universität zu Köln; B.A. Mathematik und Sozialwissenschaften, Universität Siegen; M.Sc. Economics, Universität zu Köln und Universidad Autónoma de Madrid
  • Ehemals Institut der deutschen Wirtschaft (IW) und Deutsche Bundesbank
  • Email: florian.schuster[at]dezernatzukunft.org
Image

Vera Huwe

Research Economist
  • Ph.D.- Studentin im Promotionskolleg „Die Politische Ökonomie der Ungleichheit“ an der Universität Duisburg-Essen, vorher ZEW—Leibniz-Institut für Europäische Wirtschaftsforschung
  • B.Sc. Volkswirtschaftslehre, Universität Mannheim; M.Sc. Economics, Universität Bonn
  • Email: vera.huwe[at]dezernatzukunft.org
Image

Kevin Einenkel

Werkstudent
  • B.A. Student Politikwissenschaften an der Freien Universität Berlin
  • Erstes Juristisches Examen, Studium der Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin (Schwerpunkt Internationalisierung der Rechtsordnung)
  • Email: kevin.einenkel[at]dezernatzukunft.org
Image

Philipp Orphal

Praktikant
  • Rechtsdoktorand am Institut für Finanz- und Steuerrecht der Universität Heidelberg in den Gebieten Fiskalrecht (Haushaltsrecht), Staats- und Europarecht
  • Ehemals Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Steuerrecht bei Clifford Chance Deutschland PartG mbB (Frankfurt)
  • Erstes Juristisches Examen, Studium der Rechtswissenschaften an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und der Universität Heidelberg (Schwerpunkt Steuerrecht)
  • Email: philipp.orphal[at]dezernatzukunft.org

Fellows

Image

Janek Steitz

Policy Fellow
  • Projektmanager im Bereich ökonomische Implikationen der Energiewende bei der Denkfabrik Agora Energiewende, Berlin
  • Ehemals Berater bei Active Philanthropy und Berater bei Ernst & Young im Bereich Valuation, Business Modeling & Economics
  • M.Sc. Management (Schwerpunkt Finanzen) Handelshochschule Leipzig; B.Sc. Volkswirtschaftslehre Universität Münster
  • Email: janek.steitz.ext[at]dezernatzukunft.org
Image

Florian Kern

Policy Fellow
  • Ehemals Referent im Wirecard-Untersuchungsausschuss, Bundesbank-Analyst in New York City, Common Eurosystem Pricing Hub
  • FH Diplom der Hochschule der Deutschen Bundesbank in Zentralbankwesen, M.Sc. Financial Economics, Maastricht University (NL)
  • Atlantic Dialogues Emerging Leaders Program, US State Department International Visitor Leadership Program
  • Email: florian.kern[at]dezernatzukunft.org
Image

Viola Hilbert

Policy Fellow
  • Ph.D.- Studentin am Sozioökonomischen Panel des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Berlin
  • Ehemals Management- und Strategieberaterin für den öffentlichen Sektor
  • M.Sc. Public Policy, Georgetown University (USA)
Image

Henrika Meyer

Policy Fellow
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Mercator Research Institute for Global Commons and Climate Change
  • M.Sc. Economics, Erasmus University Rotterdam (NL)

Wir suchen


Wir sind zwar nicht John Maynard Keynes, aber wir nehmen die Werte Würde, Wohlstand und Demokratie ernst. Unser derzeitiges Wirtschaftssystem tut dies nicht. Hilf uns, das zu ändern.

Wir suchen Menschen, die bereit sind, groß zu denken, tief zu schürfen und an wirtschafts- und finanzpolitischen Vorschlägen so lange zu feilen, bis sie sowohl der Prüfung anderer Expertinnen und Experten standhalten als auch sinnvolle Veränderungen bewirken. Wir sehen unsere Rolle darin, Dich dabei bestmöglich zu unterstützen.

Dazu bieten wir Dir ein Umfeld, in dem Du und Deine Ideen sich zur besten Version ihrerselbst entwickeln können. Und eine Plattform, die diese Ideen in die öffentliche Debatte tragen kann, ob durch deutsche und englische Tages- und Wochenzeitungen, Veröffentlichungen in Zeitschriften für ExpertInnen und die öffentliche Verwaltung, Podcasts, Interviews, oder — ganz klassisch — im Fernsehen.

Derzeit haben wir folgende Stellen zu besetzen:


Policy Expert Klimapolitik

Zukünftig wollen wir uns verstärkt der Frage widmen, wie die Wirtschafts- und Finanzpolitik dazu beitragen können, die Erderwärmung auf 1,5° zu begrenzen.
  • Wir suchen: Expert:innen im Bereich Klimapolitik, die gemeinsam mit unseren Kolleg:innen Politikvorschläge entwickeln, die die Perspektiven der verschiedenen Politikbereiche zusammenbringen.
  • Das erwarten wir: Du solltest signifikante, relevante Berufserfahrungen – gerne auch in der öffentlichen Verwaltung – oder eine sehr gute wissenschaftliche Ausbildung nachweisen können. Das Spektrum der Klimapolitik ist sehr weit, weshalb wir nicht erwarten, dass Du Dich mit den verschiedenen Sektoren gleichermaßen gut auskennst. Du solltest aber ein großes Interesse daran haben, an übergreifenden Fragestellungen der grünen Transformation und insbesondere der Schnittstelle zur Wirtschafts- und Finanzpolitik zu arbeiten. Es gibt keine ex ante Ausschlusskriterien, aber zur Orientierung: Wir erwarten für diese Rolle circa 5 Jahre Berufserfahrung nach dem Studium (gerne auch mehr) oder eine sehr gute Promotion in Kombination mit erster Berufserfahrung.
  • Das bieten wir: Wir bezahlen angelehnt an den Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes. Unser Büro befindet sich in Berlin, eine Arbeit im Homeoffice kann individuell vereinbart werden. Auch Bewerberinnen und Bewerber aus öffentlichen Einrichtungen, die ein Sabbatical planen, sind bei uns herzlich willkommen. Und nicht zuletzt: wir haben ein fantastisches Team und viel Spaß bei der Arbeit!

Interesse? Sende uns gerne deinen Lebenslauf und ein Bewerbungsschreiben mit Antworten auf die folgenden Fragen

  1. Zu welchen Fragestellungen der Klimapolitik würdest Du gerne arbeiten?
  2. Welche Idee würdest Du hier gerne konkret verfolgen?
  3. Warum hast Du das nötige Fachwissen, um diese Themen anzugehen?

an info@dezernatzukunft.org zu. Wir stellen laufend ein, schick uns Deine Bewerbung daher gerne zeitnah.


Policy Experts in den Bereichen Europäische Finanz- und Währungspolitik, Arbeitsmärkte, Renten- und Sozialversicherungssysteme

- find the job advertisement in English here -

Daneben suchen wir auch in folgenden Themenbereichen laufend: Europäische Finanz- und Währungspolitik, Arbeitsmärkte, Renten- und Sozialversicherungssysteme, jeweils mit Schwerpunkt Europa und Deutschland
  • Das erwarten wir: Du musst keinen spezifischen Hintergrund mitbringen, solltest jedoch signifikante, relevante Berufserfahrung – gerne auch in der öffentlichen Verwaltung - oder eine sehr gute wissenschaftliche Ausbildung nachweisen können. Es gibt keine ex ante Ausschlusskriterien, aber zur Orientierung: Wir erwarten für diese Rolle circa 5 Jahre Berufserfahrung nach dem Studium (gerne auch mehr) oder eine sehr gute Promotion in Kombination mit erster Berufserfahrung.
  • Das bieten wir: Wir bezahlen angelehnt an den Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes. Unser Büro befindet sich in Berlin, eine Arbeit im Homeoffice kann individuell vereinbart werden. Auch Bewerberinnen und Bewerber aus öffentlichen Einrichtungen, die ein Sabbatical planen, sind bei uns herzlich willkommen.

Interesse? Sende uns gerne deinen Lebenslauf und ein Bewerbungsschreiben mit Antworten auf die folgenden Fragen

  1. In welchem Forschungsbereich möchtest Du gerne arbeiten?
  2. Welche Idee würdest Du hier gerne verfolgen?
  3. Warum hast Du das nötige Fachwissen, um dieses Thema anzugehen?

an info@dezernatzukunft.org zu. Wir stellen laufend ein, schick uns Deine Bewerbung daher gerne zeitnah.


Policy Analyst

Komm als Policy Analyst zu uns und werde Teil eines Forschungsinstituts, das die Welt spürbar besser machen will. In dieser Rolle hast Du die folgenden Aufgaben und Verantwortlichkeiten:

  • Das Entwickeln von robusten, nützlichen Modellen um einzelne Branchen, Investitionspfade, Inflation oder andere Finanz- und Wirtschaftsphänomene besser zu verstehen. Dabei wirst Du von unseren Experten und Expertinnen unterstützt und geleitet. Wichtig: Diese Analysen sind das Kernstück Deiner Rolle bei uns. Auf ihnen bauen unserer politischen Vorschläge auf. Da bei den meisten Themen, an denen wir arbeiten, sehr viel auf dem Spiel steht, sind empirische, robuste und nachvollziehbare Analysen das A und O der Arbeit bei uns.
  • Du bist bereit, als Eigentümerin oder Eigentümer für Deine Projekte einzustehen. Du arbeitest selbstständig und gründlich, hast ein inhärentes Interesse an (makro-)politischen Themen und bist entschlossen, den Dingen auf den Grund zu gehen, auch wenn das die extra Schleife erfordert. Dabei unterstützt Dich das Senior Team, aber Initiative und Verantwortung liegen bei Dir.
  • Du kannst und willst jeden Tag etwas Neues lernen. Makropolitik ist schwierig. Niemand bringt alle erforderlichen Fähigkeiten mit oder hat die Weisheit mit Löffeln gefressen (inklusive wir!). Wir erwarten zwar, dass Du Wissen und Meinungen mitbringst, aber wichtiger ist die Bereitschaft und Fähigkeit, Dein Wissen zu erweitern und Deine Meinungen zu ändern. Dafür fordern, ermutigen und schulen wir uns täglich gegenseitig.
  • Mitdenken- und handeln beim Organisationsaufbau. Wir sind noch jung und suchen Teammitglieder, die daran interessiert sind, das Dezernat auf die nächste Stufe zu heben. Wir wollen besser werden und nachhaltige Expertise und Strukturen aufbauen, nicht nur einzelne Projekte absolvieren. Organisationsaufbau ist schwierig, deshalb wird das Managementteam Dich hierbei unterstützen.
  • Interagieren mit hochrangigen Regierungsvertreter:innen, führenden Wissenschaftler:innen und den Medien. Unsere Arbeit funktioniert nur dann, wenn wir mit diesen Gruppen effektiv interagieren und zusammenarbeiten. Als Policy Analyst wirst Du lernen, wie diese Akteure ticken und wie dies in unserer Arbeit zu berücksichtigen ist.
  • Das erwarten wir:

    • Kompass: Du teilst unsere Werte und Ziele.
    • Pragmatismus und Feuer: Du hast eine Leidenschaft dafür, wirklich etwas zu bewirken.
    • Neugierde, Konsequenz und Hirnschmalz: Du willst den Dingen wirklich auf den Grund gehen und Du verfügst über sehr gute quantitative oder qualitative analytische Fähigkeiten.
    • Einstiegswissen: Du verfügst über Vorkenntnisse in den Bereichen öffentliche Finanzen, Finanzmärkte oder Finanzplanung.
    • Gewissenhafte Analytik: Du hast Erfahrung in der Entwicklung und Erstellung eigener Analysen (quantitativ und textlich) auf sehr hohem Niveau. Der Druck, den unsere Analysen standhalten müssen, ist nicht unerheblich. Du bist Dir dessen bewusst und arbeitest dementsprechend gewissenhaft.
    • Gemeinschaftsorientierung: Du bist bereit, im Team zu arbeiten, zuzuhören, Deine Kolleginnen und Kollegen zu unterstützen und zu fordern.
    • Weiteres: Auch hier gibt es keine ex ante Ausschlusskriterien. Die Erwartungen für diese Rolle sind ein abgeschlossenes Studium und circa 1-2 Jahre Berufserfahrung.
  • Das bieten wir:

    • Wir bezahlen angelehnt an den Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes. Die genaue Einstufung hängt von Deinen Aufgaben und Deiner Erfahrung ab, liegt aber im Schnitt ca. 10-20% über dem, was die meisten anderen Institute oder Think Tanks zahlen.
    • Ein Büro in Berlin und gute Verbindungen in Politik, Medien, Wissenschaft und Verwaltung.
    • Und nicht zuletzt: ein fantastisches Team, Arbeit, die zählt, und viel Spaß dabei.
  • Bewerbungsmodalitäten:

    • Interesse? Sende uns Deinen Lebenslauf und ein Bewerbungsschreiben, das sich an den hier beschriebenen Erwartungen orientiert. Wir stellen laufend ein. Schick uns Deine Bewerbung daher gerne zeitnah an ​info@dezernatzukunft.org.
    • Bei weiteren Fragen kannst Du Dich jederzeit an uns wenden, am besten per E-Mail ebenfalls an info@dezernatzukunft.org.

Praktika

Du bist noch Studentin oder Student und interessiert daran, die Arbeit des Dezernats kennenzulernen und Dich aktiv miteinzubringen? Vielleicht hast Du auch ein Thema, das Du besonders gern im Rahmen Deiner Arbeit bei uns vertiefen möchtest oder würdest gerne helfen eines unserer Formate weiterzuentwickeln oder ein Neues aufzusetzen? Melde Dich gerne mit Lebenslauf, einem kurzen Anschreiben, einem von Dir verfassten Text und deinem Wunschzeitraum unter info@dezernatzukunft.org.

Transparenz

Image

Transparenz ist uns wichtig. Deshalb haben wir uns der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen. Wir verpflichten uns die folgenden zehn Informationen der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen und aktuell zu halten.

Partner/Förderer